schliessen

Unterkünfte

Datum wählen
Datum wählen

Veranstaltungen
Datum wählen
Datum wählen

Ausstellung im Olympia Skistadion

Ausstellung derzeit geschlossen (Oktober 2018)

Hinweis: Die Ausstellung "Die Kehrseite der Medaille" ist derzeit auf Grund von Bauarbeiten im Skistadion geschlossen.
Im Februar 1936 fanden in Garmisch-Partenkirchen die IV. Olympischen Winterspiele statt. Die Faszination, die von den Wintersportarten schon damals ausging, nutzte die national- sozialistische Diktatur für sich und ihre Ziele.
Eine nahezu perfekte Organisation, Logistik und Wettkampfgestaltung, eine Fülle von neuen Bauten und aufwendigen Wettkampfstätten taten das ihre, um das Bild eines friedlichen Deutschland zu illustrieren.

Doch die „braune Diktatur“ bediente sich des Sports. Die Unterdrückung der politischen Gegner, die Drangsalierung, Demütigung und Entrechtung der deutschen Juden, - Vorstufen auf dem Weg zum Holocaust – gingen ebenso weiter wie die hinter der sportlichen Kulisse vorangetriebene Aufrüstung und Militarisierung der deutschen Gesellschaft. Es sind diese beiden Seiten der olympischen Winterspiele 1936, - die sportliche, organisatorische Faszination der olympischen Winterspiele und deren Funktion als Deckmantel für eine brutale Diktatur -, die in der Ausstellung an Kontur gewinnen.

Vor Kurzem haben die Schüler des Werdenfels-Gymnasiums in Garmisch-Partenkirchen für dich "Zwei Wege durch die Olympia-Ausstellung" erarbeitet. Actionbound - so heißt die App, mit deren Hilfe du eine virtuelle Schnitzeljagd durch die Ausstellung und das Olympia Skistadion erleben kannst. Des Weiteren gibt es für Gruppen und Schulklassen eine Kiste mit fünf Lern-Stationen, welche spielerisch durch die Ausstellung führen. Weitere Infos findest du in der linken Infobox.

Hier geht es zum virtuellen Rundgang der Ausstellung.

Öffnungszeiten:

Olympia-Skistadion Garmisch-Partenkirchen  
Karl und Martin Neuner Platz (Osteingang)
Dienstag bis Sonntag 10.00 Uhr - 16.00 Uhr, wenn die Tourist Information geöffnet ist