schliessen

Unterkünfte

Datum wählen
Datum wählen

Veranstaltungen
Datum wählen
Datum wählen

News aus Garmisch-Partenkirchen

Gelungene Inklusion: Garmisch-Partenkirchen veranstaltet gemeinsame Wanderung für hörende und gehörlose Menschen

Die bekannte und bei Gästen wie Einheimischen beliebte Heilkräuterwanderung wurde nun zum ersten Mal auch für Menschen mit Hörbehinderung angeboten. Am 5. September wanderten zehn Teilnehmer, hörende und gehörlose, gemeinsam auf die Kochelbergalm und lernten die heimische Kräuterwelt kennen. Kräuterpädagogin Petra Sierig wurde dabei von der Dolmetscherin für Deutsche Gebärdensprache Christine Müller unterstützt, die das Gesagte entsprechend übersetzte. Auch die botanisch-naturkundliche Wanderung rund um den Eibsee für hörende und hörbehinderte Menschen  war für alle Beteiligten ein ganz besonderes Erlebnis. Diese fand am 12. September zum ersten Mal statt und wurde von Dipl. Biologe Dr. Helmut Hermann und der Dolmetscherin für Deutsche Gebärdensprache Michaela Möckl gemeinsam geführt.

„Die Wanderungen sind ein Beispiel für gelungene Inklusion, denn es wurde von allen Teilnehmern - ob gehörlos oder hörend - für selbstverständlich genommen, zusammen unterwegs zu sein“, so Sören Gericke von der BLWG-Informations- und Servicestelle für Menschen mit Hörbehinderung in Weilheim, der die Idee gemeinsam mit Garmisch-Partenkirchen Tourismus entwickelte.

Schwerhörige, die über ein Hörgerät mit aktivierter Induktionsspule verfügen, können die Worte des Wanderführers über eine FM-Anlage, ähnlich einem Audioguide, entweder über Kopfhörer oder über eine Induktionsspule direkt im Ohr hören. Die FM-Anlage wird für die Wanderungen kostenlos zur Verfügung gestellt.

Garmisch-Partenkirchen Tourismus freut sich über eine neue Auszubildende: Verena Hohenleitner

Garmisch-Partenkirchen Tourismus freut sich über eine neue Auszubildende: Verena Hohenleitner hat Anfang September ihre Ausbildung zur Kauffrau für Tourismus und Freizeit begonnen und wird in den nächsten drei Jahren alle Bereiche und Abteilungen von GaPa Tourismus durchlaufen und intensiv kennenlernen. Das nötige theoretische Fachwissen wird auf der Berufsschule in Füssen vermittelt. Verena Hohenleitner hat bereits ein mehrmonatiges Praktikum in der Tourist Information am Richard-Strauss-Platz absolviert und dabei so viel Freude an der Arbeit im Tourismus gewonnen, dass sie sich nach ihrem Abitur für die Ausbildung zur Kauffrau für Tourismus und Freizeit entschieden hat. Das Team von GaPa Tourismus freut sich über die neue Kollegin, die ihre ersten Erfahrungen aus dem Praktikum und ihre Liebe zu ihrer Heimat Garmisch-Partenkirchen gleich einbringen kann, und wird ihr mit Tat und Rat gerne zur Seite stehen.

Herzlich willkommen, Verena!

Zugspitz Region kooperiert mit Flixbus

Die Gäste der Zugspitz Region haben ab sofort die Möglichkeit, einmalig während ihres Aufenthalts vergünstigt mit dem FlixBus nach München, Füssen oder Innsbruck zu fahren. Hierzu gibt es in den örtlichen Tourist-Informationen die entsprechenden FlixBus-Gutscheine in Höhe von 5 Euro - diese sind unter https://www.flixbus.de/zugspitzregion einzulösen.

Weitere Informationen gibt es hier.

"Ruf des Berges" - neue App für die Zugspitz Region

Die neue App „Ruf des Berges“ begleitet Gäste auf ihrer Reise und erschließt die Zugspitz Region [...] durch ein interaktives Storytelling.

Reisende werden selbst zum Teil einer Geschichte! Die Reise beginnt bereits im Vorfeld der Buchung und hat einigen Erlebniswert zu bieten. Dabei lernen die Gäste beispielsweise fiktive Charaktere (Waldfried, Bergfee) kennen, die ihnen immer wieder spannende Aufgaben stellen. Die Gäste können somit die Zugspitz Region intensiver erleben.

Allgemeine Informationen zu der interaktiven Geschichte „Ruf des Berges“ durch die Zugspitz Region: https://www.ruf-des-berges.de/#infos

Registrierung: https://www.ruf-des-berges.de/#anmeldung