• Finden+Buchen
    Datum wählen
    Datum wählen

    Erweiterte Suche

    schließen
  • Veranstaltungskalender

    Bitte wähle hier ein Datum:

    schließen
  • GaPa Tourenplaner

    Seitenwechsel. Bitte warten...

  • Merkzettel

    Seitenwechsel. Bitte warten...

  • GaPa Shop

    Seitenwechsel. Bitte warten...

Nichts für schwache Nerven

Hier wurde Bobgeschichte geschrieben – und Bobgeschichten. Denn die legendäre Olympia-Bobbahn am Riessersee galt als eine der gefährlichsten Strecken. Mit Spitzengeschwindigkeiten von bis zu 120 km/h rasten hier einst die Bobfahrer talwärts – wagemutige Burschen. Spektakuläre Stürze gehörten in der kurvenreichen Bahn zur Tagesordnung. Neben diversen Bayerischen, Deutschen, Europa- und Welt-Meisterschaften wurden hier auch die Bobrennen der Winterolympiade 1936 ausgetragen.

Heute steht die weltberühmte Rennstrecke unter Denkmalschutz. Sie ist zu einer ganzjährigen Attraktion für Wanderer und Sportfans geworden. Mit festem Schuhwerk kannst du sie leicht durchwandern. Oder du nimmst an einer geführten Besichtigung teil.

Nur 350 m vom Ziel entfernt steht das „Bobmuseum“ mit 17 historischen Bobs und weiteren interessanten Ausstellungsstücken. Original-Filmmaterial lässt die Atmosphäre vergangener Sportereignisse wieder aufleben.

Besichtigungen finden jeden Mittwoch von 14 bis 16 Uhr statt (ausgenommen im November). Der Eintritt kostet € 5,-- (€ 3,-- mit Kurkarte und für Einheimische). Sonderführungen sind gerne ab 10 Personen auf Anfrage möglich.

Übrigens: Vom Bahnhof Garmisch-Partenkirchen kannst du direkt zur historischen Bobbahn wandern. Oder du nimmst das Auto - Parkplätze sind am Riessersee oder an der Aule-Alm ausreichend vorhanden.